Probentag im Kolpinghaus Brilon

„legato“ – Dieses Wort ist allen Teilnehmer/innen nach unserem Probentag geläufig.  Michael Busch, Dozent für Stimmbildung im Chorverband NRW und ehemaliger Opernsänger, erklärte uns unser Instrument „Körper“. Er gab Tipps zur richtigen Haltung für klare Töne und einen ausdrucksstarken Klang. Wir lernten die Stimme zu führen und den Klang zu formen. Anschaulich wurden die Töne horizontal aufgehängt und vertikal zu Akkorden verbunden. In vielen kleinen Übungen wurde die Umsetzung direkt erprobt. Am Ende des Tages waren sich alle einig: Unserer Stimme kann mehr als wir dachten.

PS: „legato“ ist die Bezeichnung für „gebunden“ und bezeichnet das direkte Aneinandersingen der Töne.  Eine gute Möglichkeit die Stimmführung zu erproben und verbessern.